Elise-Averdieck-Straße 17, 27356 Rotenburg (Wümme)
Tel. 04261 77-39 95

Hinhören – Hinsehen – Verstehen – Eröffnungsabend der Ausstellung „Auf Augenhöhe“ mit 150 Besuchern

Für das Diakonissen- Mutterhaus und einige der 11 portraitierten Neu-Rotenburger war gestern am 06.03.2019 ein besonderer Tag. Im Kantor Helmke Haus wurde die Ausstellung Auf Augenhöhe eröffnet. Fast 150 Gäste lauschten den Begrüßungsworten des Bürgermeisters Andreas Weber und der Einführung der Ehrenamtskoordinatorin in der Flüchtlingshilfe des Diakonissen-Mutterhauses.

Es war ein sehr stimmungsvoller, bewegender und gelungener Abend. Viele Handyfotos mit Gästen, den Akteuren und den übergroßen Portraits wurden gemacht. Zagros Bari aus Syrien, in Bremen lebend, begleitete den Abend auf seinem syrischen „Saß“ mit traditioneller Musik. Die Gäste waren von den Portraits und den Lebensberichten die einen Einblick in die individuellen, menschlichen Geschichten geben sehr angetan und berührt und von den Biografien sehr beeindruckt. Des Weiteren nutzen sie die Möglichkeit mit den Akteuren direkt ins Gespräch zu kommen – denn diese Ausstellung wirft natürlich auch Fragen auf und man möchte einfach noch mehr erfahren.

Mit dieser Ausstellung möchten wir als Diakonissen-Mutterhaus das Thema Flucht und Geflüchtete näher in die Mitte der Gesellschaft einbringen und zum Nachdenken anregen.

Bis zum 03.April können sich im Kantor Helmke Haus zu den Öffnungszeiten ein eigenes Bild machen. Über Ihr Feedback freuen wir uns sehr.