Elise-Averdieck-Straße 17, 27356 Rotenburg (Wümme)
Tel. 04261 77-39 95

Ein voller Erfolg: Nacht der Ausbildung 2.0

Nach der Nacht ist vor der Nacht!

„Wir brauchen einen Messestand!“

„Haben wir eigentlich alle Schulen informiert?“

„Die Buttonmaschine war ne tolle Idee!“

Bei der Nachbesprechung der Nacht der Ausbildung sprudelten die Ideen nur so aus allen Beteiligten heraus. Tenor ist – ja, die Nacht der Ausbildung ist eine tolle Sache. Die große Motivation aller beteiligten Ausbildungsstätten und ihrer Repräsentanten bildet den Motor für die Ausbildungsnacht. Einhellig bescheinigten die Schüler*innen der FSP U1 die angenehme Atmosphäre und ebenso einhellig stellten sie fest: „ Da geht noch was – es können noch mehr Besucher kommen!“

Rund 140 interessierte Eltern und Jugendliche haben sich unter anderem über den Aufbau der Erzieherausbildung in den verschiedenen Unterrichts- und Praxisphasen informiert. Für die nächste NdA stellen sich die teilnehmenden Schüler*innen zusätzliche Roll-Ups und einen anders gestalteten Messestand vor. „Wir wollen professioneller auftreten und klarer erkennbar sein!“ „Und wir wollen das Foyer der Schule anders nutzen – es ist Platz genug da! Wir können z.B. die einzelnen Jahrgangsstufen darstellen“.

Vorstellbar sind auch gemeinsame Aktionen mit den Schüler*innen und Auszubildenden der anderen Ausbildungsbereiche, wie gemeinsame Walk-Acts mit Masken oder Musik, um die Wege zwischen den einzelnen Gebäuden mitzugestalten und zu beleben. Der Poetry-Slam, der in der Kirche „Zum guten Hirten“ stattfand und viel positives Feedback erhalten hat, ist dafür ein gelungener Anfang.

Der Name „Elise-Averdieck-Schulen“ soll bekannter werden, darüber sind sich alle einig und planen für die nächste Nacht der Ausbildung schon rechtzeitig Informationen an alle allgemeinbildenden Schulen im Umland zu schicken, damit sich auch dieses neu entstandene Messeformat etabliert und noch mehr Zulauf findet.